Kreiskrankenhaus Freiberg

Orthopädie und Unfallchirurgie

Die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie des Kreiskrankenhauses Freiberg ist zum Verletzungsartenverfahren § 6 der gesetzlichen Berufsgenossenschaften zugelassen. Die Klinik ist Teil des Traumanetzwerkes Ostsachsen der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie als regionales Traumazentrum.

 

Chefarzt

Peik Mutze
Dr. med. Peik Mutze

Facharzt für Chirurgie, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie,
spezielle Unfallchirurgie, spezielle orthopädische Chirurgie,
spezielle chirurgische Intensivtherapie,
Notfallmedizin

Sekretariat
Juliane John
Telefon: 03731 77-1049
Telefax: 03731 77-2833
orthopaedie@kkh-freiberg.de

 

Durchgangsarzt (D-Arzt)

Nach einem Arbeits- oder Wegeunfall ist die richtige medizinische Versorgung besonders wichtig. Versicherte genießen durch den Schutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) einen besonderen Versicherungsstatus. Damit dieser Versicherungsschutz und weitere Leistungen auch wahrgenommen werden können, müssen sich Verletzte dem Durchgangsarzt (kurz: D-Arzt) vorstellen. Dieser übernimmt die medizinische Erstversorung und entscheidet, ob eine weitere unfallmedizinische Versorgung erforderlich ist oder ob z. B. die Behandlung durch den Hausarzt erfolgen kann. Außerdem gehört die Erstellung eines Durchgangsarztberichtes und damit die Meldung an die betreffende Berufsgenossenschaft zu seinen Aufgaben.

Durchgangsarzt

Peik Mutze
Dr. med. Peik Mutze

Facharzt für Chirurgie, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie,
spezielle Unfallchirurgie, spezielle orthopädische Chirurgie,
spezielle chirurgische Intensivtherapie,
Notfallmedizin

Sekretariat
Annett Drechsler
Telefon: 03731 77-2868
Telefax: 03731 77-2869
bg-sekretariat@kkh-freiberg.de

Terminvergabe unter:
Telefon: 03731 77-2890

Stellvertretung Durchgangs-Arzt

Ellen Fieberg
Dr. med. Ellen Fieberg

Stellvertreterin des Chefarztes, Fachärztin für Chirurgie, spezielle Unfallchirurgie, Notfallmedizin, Akupunktur