Kreiskrankenhaus Freiberg gemeinnützige GmbH
Header Kreiskrankenhaus Freiberg Kreiskrankenhaus Freiberg
Impressum   |   Sitemap   |   Schriftgröße   A   A   A       Suchen
Für Patienten

Zentrales Belegungsmanagement

 

Unser Zentrales Belegungsmanagement (ZBM) steht Ihnen als Ansprechpartner für ambulante und stationäre Termine zur Verfügung, ist die Anlaufstelle für Ihre Kontaktaufnahme mit unserer Klinik, aber auch für unsere zuweisenden Ärzte eine einfache  und unkomplizierte Möglichkeit, Patienten zur stationären Aufnahme anzumelden. Die Mitarbeiter sind Ansprechpartner für jeden und kümmern sich individuell um Ihre Probleme.

 

Für eine stationäre Aufnahme bitten wir Sie, folgendes mitzubringen:

  • Alle medizinischen Unterlagen
  • Versichertenkarte
  • Stationäre Krankenhauseinweisung des Hausarztes

 

Unsere Mitarbeiter planen Termine für alle notwendigen Aufenthalte in unserem Krankenhaus

 

EKG, Magen-und Darmspiegelungen, Vorstellung beim Narkosearzt, Vorstellung in unseren umfangreichen präoperativen Sprechstunden. Hier legen wir auch Ihren Op.-Termin fest.

 

Sie finden uns in der Empfangshalle des Hauses im Anschluß an den Informationstresen auf der rechten Seite der Halle.

Wir sind von Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 18:00 Uhr und am Freitag von 08:00 bis 14:00 Uhr für Sie da.

 

Ihre Ansprechpartner
Frau Ilona Wöhe, Krankenschwester

Frau Anja Seefeld, Krankenschwester

 

Telefon:

03731/ 77 28 91

03731/ 77 28 93

E-Mail: zbm@kkh-freiberg.de

 


''

Stationäre Behandlung

 

Wir möchten Ihnen als Patient stets die bestmögliche Therapie nach den neuesten Erkenntnissen der Wissenschaft bieten. Über Therapien, die wir selbst nicht durchführen, werden Sie von uns beraten und an entsprechende Einrichtungen vermittelt.


Wichtig ist für uns der persönliche Bezug zu Ihnen. Darum bemühen wir uns sehr.

 

Auf unser Stationen finden sie modern ausgestattete Ein-, Zwei und Dreibettzimmer mit Nasszelle,

Telefon- und Fernsehanschluß sind gegen Gebühr vorhanden.

Krankenzimmer
Krankenzimmer

 


Operationen

 

In insgesamt 5 Operationssälen können alle Operationen der Allgemein-, Visceral-, und Gefäßchirurgie sowie der Kinderchirurgie durchgeführt werden. Der Zentrale Operationssaal wird gemeinsam mit den Kollegen der Orthopädie, Urologie, Gynäkologie und HNO genutzt.

In einem separaten Zentrum für ambulante Eingriffe steht ein moderner Operationssaal mit Aufwachraum, Wartebereich und Arzt-Sprechzimmern zur Verfügung.

Vor einer geplanten Operation müssen Sie eventuell blutverdünnende Medikamente oder bestimmte Diabetesmedikamente absetzen. Darüber werden wir bei Ihrem Aufklärungsgespräch vor der Operation gemeinsam sprechen.


''

 

''

Behandlungs- und Operationsmethoden


  • Diagnostik und Therapie entsprechend den Leitlinien der Deutschen Krebsgesellschaft
  • Interdisziplinäre Therapiekonzept
  • schonende Operationen und Einsatz moderner Techniken wie beispielsweise
    minimal invasive Chirurgie
  • Heimatnahe Behandlung und Nachsorge
  • Fallvorstellung über zentrale Koordination
  • Beratung über weitere Diagnostik und Therapie

 


Intensivmedizin

 

Im Freiberger Klinikum steht den chirurgischen Patienten eine von den Anästhesisten geführte Intensivstation mit 16 Betten zur Verfügung. Zur Behandlung stehen die modernsten technischen Einrichtungen (Beatmung/Dialyse/Invasives Monitoring/

Endoskopie/Ultraschall/interventionelle Schmerztherapie) bereit. Hier werden die schwerkranken Patienten interdisziplinär rund um die Uhr versorgt. Moderne postoperative Verfahren, wie das Fast-track-Konzept, sind seit längerem tägliche Praxis.

 


Bildimpressionen des Hauses

 

© 2018 - Kreiskrankenhaus Freiberg gGmbH   |   Datenschutzerklärung   |   Sitemap   |   Impressum   |   Seite drucken