Kreiskrankenhaus Freiberg gemeinnützige GmbH
Header Kreiskrankenhaus Freiberg Kreiskrankenhaus Freiberg
Impressum   |   Sitemap   |   Schriftgröße   A   A   A       Suchen
Sauberkeit und Lebensmittel

Reinigung und Sauberkeit

 

Die Reinigung im Krankenhaus unterliegt der ständigen Kontrolle von hygieneverantwortlichen Institutionen.

Kontaktflächen mit großer Gefahr von Keimverschleppungen wie Handläufe, Türklinken, Lichtschalter oder Wasserhähne werden einem Glow Check unterzogen, dieser wird von den hygieneverantwortlichen Mitarbeiterinnen ausgewertet. Notwendige Maßnahmen können somit schnell erkannt und zur Umsetzung gebracht werden.
Nicht alles im Patientenzimmer wird jeden Tag gereinigt, aber die punktuelle Reinigung der Zimmer wird nach einem festen Plan durchgeführt. So verwenden Reinigungskräfte farbcodierte Mikrofasertücher, "Rote" für Toilettenbecken und Urinale, „Gelbe" für Nassstrecken wie Waschbecken, Fließen, Duschen und "Blaue" für festes und mobiles Mobilar.
Unsere Reinigungskräfte reinigen keine Oberflächen von denen private Gegenstände weggeräumt werden müssen.
Desinfizierend gereinigte Flächen werden nicht nachpoliert, um die Desinfektionswirkung nicht zu unterbrechen.
Auch an den Wochenenden wird in den Zimmern eine Reinigung patientenrelevanter Flächen durchgeführt.
Nach jeder Entlassung wird das Bett einer Desinfektion zugeführt und bei Bedarf das Patientenzimmer vom Desinfektor wieder in einen hygienisch einwandfreien Zustand versetzt.
Alle Reinigungskräfte werden für die Anforderungen eines Krankenhauses speziell nach den anerkannten Richtlinien geschult.

 


 

Unser Umgang mit Lebensmitteln

 

Täglich werden mehr als 750 Mahlzeiten in unserem Krankenhaus serviert. Unbedingte Voraussetzung für eine gute Speisenversorgung ist die hygienisch einwandfreie Zubereitung und Ausgabe der Essen. Dabei legen wir größten Wert auf Küchenhygiene und Sicherheit im Umgang mit Lebensmitteln. Unser Cateringpartner, die Kreiskrankenhaus Freiberg Service GmbH hat dafür ein umfassendes Qualitäts- und Hygienemanagement installiert. Die Grundlage bilden die Lebensmittel-Richtlinien der Europäischen Union, das sogenannte HACCP-Konzept (Hazard Analysis and Critical Control Point)*

Es wurden Sicherungsmaßnahmen getroffen, wie z.B. die Rückverfolgbarkeit oder Temperaturkontrolle von Lebensmitteln. Alle Lebensmittellieferanten der Kreiskrankenhaus Freiberg Service GmbH werden Bewertungen unterzogen, jeder gelistete Lieferant muss gemäß eines umfangreichen Kataloges bestätigen, dass er den hohen Qualitäts- und Hygieneanforderungen genügt. Unsere Mitarbeiter werden zu Infektionsschutzgesetz sowie im täglichen Betrieb zu Hygieneanforderungen und zum Umgang mit Lebensmitteln durch externe Berater geschult. Regelmäßig finden Hygienebegehungen statt. Sofern es zu Abweichungen oder Auffälligkeiten kommt, greift ein umfangreiches Kontrollsystem, das zukünftige Abweichungen verhindert.

 

*Hazard Analysis and Critical Control Point wurde 1971 von der NASA entwickelt und in den USA vorgestellt.

 

 

© 2018 - Kreiskrankenhaus Freiberg gGmbH   |   Datenschutzerklärung   |   Sitemap   |   Impressum   |   Seite drucken