Kreiskrankenhaus Freiberg gGmbH

Leitung (m/w/d) für den Bereich Intensivtherapiestation

  • Freiberg
  • Vollzeit, Teilzeit
  • zum nächstmöglichen Zeitpunkt, spätestens zum 01.10.2020

Verstärken Sie uns zum 01.10.2020 bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt als

Leitung (m/w/d) für den Bereich Intensivtherapiestation

 

+ Das Unternehmen
Die Kreiskrankenhaus Freiberg gGmbH ist ein Krankenhaus der Schwerpunktversorgung mit 350 Betten. Als Akademisches Lehrkrankenhaus an der Technischen Universität Dresden werden in allen Kliniken Studenten und Famulanten ausgebildet. Es verfügt über zehn Fachabteilungen und versorgte 2018 rund 17.200 Patienten stationär und über 29.000 Patienten ambulant. Mit der Neueröffnung der verschiedenen Stationen und Bereiche (ab September 2019) soll sich auch die Führungsstruktur an moderne und zukunftsorientierte Modelle anpassen. Deshalb sind wir auf der Suche nach Führungskräften in der Pflege, die unsere Philosophie mit uns weiter aufleben lassen, ihre Ideen einbringen möchten und einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz suchen.

+ Hier ist Ihr Einsatz gefragt

  • Leitung, Planung, Organisation und Kontrolle des Arbeitsablaufes
  • Koordination der pflegerischen und therapeutischen Maßnahmen
  • Personal-, Stations- und Teamentwicklung
  • Weiterentwicklung der Pflegequalität und Sicherung der Dokumentation
  • Erstellung von Dienst- und Urlaubsplänen, effektive operative Personalsteuerung und Steuerung des Ausfallmanagements
  • Erstellung einer bedarfsgerechten Fort- und Weiterbildungsplanung
  • Förderung der berufsgruppenübergreifenden Zusammenarbeit

+ Darum sind Sie unsere erste Wahl

  • abgeschlossene Berufsausbildung als (Kinder)Krankenschwester/-pfleger oder Gesundheits- und (Kinder)Krankenpfleger
  • abgeschlossene Fachweiterbildung  „Fachgesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) für Intensivpflege und Anästhesie im Erwachsenenbereich“
  • abgeschlossene bzw. fortgeschrittene Weiterbildung im mittleren Pflegemanagement, die mindestens dem Niveau des Abschlusses  einer Stationsleitung entspricht oder die Bereitschaft, diese zu absolvieren

+  Und darum sind wir Ihre erste Wahl

Weil wir Ihr Engagement sehr zu schätzen wissen, belohnen wir es natürlich auch mit einer attraktiven Vergütung nach dem Tarifvertrag M/W/I Sana, bieten Ihnen einen modernen, anspruchsvollen Arbeitsplatz mit einer fachspezifischen und strukturierten Einarbeitung sowie eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kollegialen Team. Außerdem erhalten Sie von uns die Möglichkeit zur ständigen Fort- und Weiterbildung. Darüber hinaus gewähren wir einen Zuschuss zu Ihren Kinderbetreuungskosten sowie eine betriebliche Altersvorsorge. Gern können Sie Ihr zukünftiges Arbeitsumfeld im Rahmen einer Probearbeit kennen lernen.

Neben einer Vielzahl an Freizeit- und Wohnmöglichkeiten bietet Freiberg als lebendige Universitätsstadt eine hervorragende Verkehrsanbindung. Eine Pendelmöglichkeit mit PKW oder Bahn nach Dresden besteht: die Landeshauptstadt an der Elbe (Entfernung ca. 40 km) ist mit dem Zug in 30 Minuten zu erreichen. Chemnitz und das naturverbundene Erzgebirge mit umfangreichen Freizeit- und Wintersportmöglichkeiten sind nicht weit entfernt und auch Prag ist in wenigen Stunden erreichbar.

 

Sie haben vorab noch Fragen?

Frau Katja Uhle und Frau Sabine Hesse beantworten sie Ihnen gerne:

Frau Katja Uhle (Leiterin Personal)
Telefon 03731 77-2280 | katja.uhle@vge-mittelsachsen.de

Frau Sabine Hesse (Pflegedirektorin)
Telefon 03731 77-1913 | sabine.hesse@kkh-freiberg.de

 

Ihre Bewerbung senden Sie gern per E-Mail bis zum 26.06.2020 an: bewerbung@vge-mittelsachsen.de

Vereinigte Gesundheitseinrichtungen Mittelsachsen GmbH
Personalabteilung
Donatsring 20
09599 Freiberg

Weitere Infos und viele gute Gründe, um bei uns zu arbeiten: www.kkh-freiberg.de

Frau Katja Uhle (Leiterin Personal)
Telefon 03731 77-2280 | katja.uhle@vge-mittelsachsen.de

 

Frau Sabine Hesse (Pflegedirektorin)
Telefon 03731 77-1913 | sabine.hesse@kkh-freiberg.de

Kreiskrankenhaus Freiberg gGmbH
Donatsring 20
09599 Freiberg

 www.kkh-freiberg.de

MEHR ÜBER UNS IM SOCIAL WEB