Kreiskrankenhaus Freiberg gemeinnützige GmbH
Header Kreiskrankenhaus Freiberg Kreiskrankenhaus Freiberg
Impressum   |   Sitemap   |   Schriftgröße   A   A   A       Suchen
Klinik für Urologie und Kinderurologie
Dr. med. Andreas KrauseChefarzt Dr. med. Andreas Krause

Urologie

Sekretariat
Jutta Koch

E-Mail e-mail: urologie@kkh-freiberg.de

Telefon Telefon: 03731/77-2394

Fax Telefax: 03731/77-2444

 


Das urologische Fachgebiet umfasst die medikamentöse und operative Behandlung von Krankheiten der Harnorgane der Frau sowie der Harn- und Geschlechtsorgane des Mannes. 16 % aller Fehlbildungen des Neugeborenen und Heranwachsenden entfallen auf diese Organsysteme, so dass auch auf dem Gebiet der Kinderurologie hohe Kompetenz entwickelt wurde. Außerdem bestehen an unserer Klinik neben der urologischen Basisversorgung Schwerpunkte in der speziellen Uroonkologie, der Urogynäkologie und der speziellen plastischen Urologie. Ein besonders entwickelter Bereich ist die Minimal Invasive Chirurgie (MIC) von sowohl gutartigen Erkrankungen als auch bei Tumorleiden.

 

In der Klinik werden unter der Leitung von Chefarzt Dr. med. Andreas Krause jährlich ca. 1600 Patienten vollstationär und 1000 Patienten tagesstationär behandelt. Etwa 60 Prozent davon leiden an einer Tumorerkrankung und benötigen eine besonders enge Zusammenarbeit zwischen Urologen, Spezialisten anderer Fachrichtungen unseres Hauses, kooperierenden Fachkliniken und niedergelassenen Kollegen. Die individuelle Therapieplanung für alle Patienten und die bestmögliche Koordination der Behandlungsabläufe und der Pflege wird durch das engagierte Team aus Ärzten, Schwestern und Funktionsschwestern gewährleistet.

 


''

31 Betten befinden sich auf der urologischen Station (14). Nach größeren Operationen werden bei Bedarf Betten der Intensivstation genutzt. Urologisch zu behandelnde Neugeborene, Kinder und Jugendliche werden in enger Zusammenarbeit mit den kinderärztlichen Kollegen auf den Kinderstationen (4/5), ggf. mit Übernachtungsmöglichkeit für die Eltern, untergebracht. Alle 1-, 2- und 3- Bettzimmer sind mit Dusche, WC, Telefon und TV-Gerät ausgestattet, die Station und die Funktionsräume sind rollstuhlgerecht.

 

Die Urologische Klinik nutzt neben dem zentralen Operationstrakt einen separaten Operationsbereich in unmittelbarer Nähe der Station. Dieser enthält drei Operationsräume mit Videoübertragungstechnik, einer digitalen Röntgeneinheit mit Bildverstärkerkette, mit einem ESWL - Gerät zur Steinbehandlung, Lasertechnik und einem urodynamischen Messplatz.


Die Urologische Klinik ist eine von der sächsischen Landesärztekammer anerkannte Weiterbildungsstätte zum Facharzt für Urologie. Der Chefarzt besitzt die Befugnis zur vollen Weiterbildung für das Fachgebiet (5 Jahre). Das Ausbildungskonzept zielt auf eine fundierte und praxisorientierte Fortbildung bis zum Facharzt und beinhaltet alle modernen diagnostischen und therapeutischen Inhalte.

© 2017 - Kreiskrankenhaus Freiberg gGmbH   |   Datenschutzerklärung   |   Sitemap   |   Impressum   |   Seite drucken