Aktuelle Meldungen

News aus unserem Haus

01.10.2019, Freiberg

Sonntagsvorlesung im Kreiskrankenhaus Freiberg am 6. Oktober 2019

Seltene Erkrankungen erkennen und behandeln

Von seltenen Erkrankungen spricht man, wenn maximal fünf von 10.000 Menschen betroffen sind. Die meisten davon sind genetisch bedingt, schwer behandelbar und führen zu drastischen Einschränkungen der Lebensqualität.  Es existieren aber auch seltene Krankheitsbilder, die rechtzeitig erkannt, sehr gut zu behandeln sind und ein normales Leben  ermöglichen. Leider sind die Symptome dieser Erkrankungen sehr heterogen. Die Ursache wird zu spät erkannt und deshalb die Therapie zu spät begonnen. Hier gilt die alte Regel, der junge Arzt kennt die Regeln und der erfahrene die Ausnahmen.

PD Dr. med. habil. Thomas Zimmermann, Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie des Freiberger Krankenhauses wird solche seltenen, meist durch Gefäßanomalien bedingten, Krankheiten vorstellen. Dazu zählen das Kompressionssyndrom der Kniegelenksarterie, häufig als Rheuma im Jugendalter verkannt, Einengungen der Eingeweidearterien als Ursache für eine Magersucht, die Milzschwangerschaft, Einengungen der Speiseröhre durch eine atypisch verlaufende Schlüsselbeinarterie und Verschlüsse der großen Eingeweidevenen als Folge einer Mutation. Diese Erkrankungen sind sehr gut chirurgisch und interventionell zu versorgen, wenn sie rechtzeitig erkannt werden.

Die Sonntagsvorlesung findet am 6. Oktober 2019, 10 Uhr, im großen Konferenzraum (1. Etage Restaurant) des Kreiskrankenhauses Freiberg statt.

Die Teilnahme am Patientenforum ist kostenfrei.

Kontakt

Susanne Herrmann
Marketing/ Öffentlichkeitsarbeit
Donatsring 20
09599 Freiberg
Telefon 03731 77-2845
E-Mail susanne.herrmann@vge-mittelsachsen.de