Aktuelle Meldungen

News aus unserem Haus

21.10.2021, Freiberg

Ausbau der frauenheilkundlichen Versorgung am Kreiskrankenhaus Freiberg

Eröffnung neuer Station: Frauenheilkunde bekommt eigenen Bereich

Chefarzt Wladimir Schwabauer gibt exklusiv einen ersten Eindruck der noch im Umbau befindlichen neuen gynäkologischen Abteilung.

Frauen sollen sich künftig im Kreiskrankenhaus noch wohler fühlen. Dafür sorgt eine komplett neu eingerichtete Station, auf der Patientinnen von ambulanten Untersuchungen über den funktionellen Bereich bis hin zur stationären Unterbringung alles auf einer Ebene vorfinden.

Chefarzt Wladimir Schwabauer hat seit gut einem Jahr die Leitung der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe inne. Ausgebremst durch Corona konnten seine Visionen jedoch erst jetzt umgesetzt werden. Künftig sind die Abteilungen Frauenheilkunde und Urologie räumlich komplett voneinander getrennt. „Das kommt unseren Patientinnen zu Gute“, fügt Chefarzt Wladimir Schwabauer sichtlich erfreut hinzu. „Patientinnen, die sich uns anvertrauen, haben eine hohe Intimsphäre verdient.“ Auf der neuen Station für Frauenheilkunde finden die Patientinnen von Untersuchung bis stationärem Aufenthalt alles auf einer gemeinsamen Ebene vor. Bisher mussten sie sich nicht nur eine Station gemeinsam mit den urologischen Patienten teilen, die nun ebenfalls von der Trennung profitieren, sondern auch für nötige Untersuchungen quer durch das Krankenhaus geschleust werden.

Die Station für Frauenheilkunde wird am 15. November eröffnet. Es werden voraussichtlich 15 Betten darunter 2 Privatzimmer und ein Familienzimmer zur Verfügung stehen. „Meine Erfahrungen zeigen, dass Frauen Diskretion sehr zu schätzen wissen. Diesem Wunsch möchten wir durch die beiden auch in gehobenem Standard ausgestatteten Privatzimmern entsprechen. Unser Familienzimmer bieten wir vorrangig Frauen an, die gern einen Partner an Ihrer Seite wissen möchten, jedoch einen weiteren Anfahrtsweg haben. Erste Anmeldungen liegen uns bereits vor.“

Im Bereich der Frauenheilkunde bietet das Team unter Chefarzt Wladimir Schwabauer Frauen eine umfassende Diagnostik und Therapie gut- und bösartiger Erkrankungen der Brust und Genitalorgane an. Die Klinik blickt hierbei auf langjährige und enge Zusammenarbeit mit dem Brustzentrum der Uniklinik Dresden zurück. Bei Veränderungen der weiblichen Genitalorgane erhalten Frauen vielfältige Möglichkeiten der konservativen Therapie sowie ein breites Spektrum operativer Verfahren. Es kommen endoskopische, vaginale oder kombinierte Operationsmethoden nach sorgfältiger Planung zum Einsatz. Vor allem bei Beckenbodenschwäche und Inkontinenzerkrankungen bietet die Klinik Frauen eine individuell auf sie angepasste Therapie an.

Kontakt

Dr. Ulrike Träger • Marketing/ Öffentlichkeitsarbeit
Donatsring 20 • 09599 Freiberg
Telefon 03731 77-2845 • E-Mail ulrike.traeger@vge-mittelsachsen.de