Kreiskrankenhaus Freiberg gemeinnützige GmbH
Header Kreiskrankenhaus Freiberg Kreiskrankenhaus Freiberg
Impressum   |   Sitemap   |   Schriftgröße   A   A   A       Suchen
Eigenblutspende

Merkblatt Eigenblutspende für Patienten

 

Vor einer geplanten Operation mit einer Transfusionswahrscheinlichkeit von mindestens 10% haben Sie die Möglichkeit einer Eigenblutspende.

Dies erfolgt bei uns im Haus in unserer eigenen Blutspendezentrale.

Etwa 4-6 Wochen vor der Operation werden Ihnen in der Regel 1-2 Eigenblut-Konserven von jeweils 500 ml Blut abgenommen. Die Spende erfolgt wie eine normale Blutspende. Vor der Abnahme erfolgt eine ärztliche Untersuchung zur Spendetauglichkeit.

 

Nicht geeignet für die Eigenblutspende sind Patienten:

 

• mit schweren Herz- und Lungenerkrankungen,
• nach frischem Herzinfarkt (3 Monate),
• mit Infektionen,
• mit Krampfleiden oder unklarer Bewusstlosigkeit in der Vorgeschichte,
• Schwangere,
• Kinder unter 10 kg Körpergewicht,
• mit schlechtem Allgemeinzustand.

 

Feste Altersgrenzen gibt es nicht, bei älteren Patienten sollte aber das Risiko der Spende nicht größer sein als das Risiko einer Bluttransfusion.

 

Wo erfolgt die Anmeldung? Haben Sie noch Fragen zur Eigenblutspende?

 

Dann melden Sie sich in unserer Blutspendezentrale im Erdgeschoß im Haupthaus, Abt. Transfusionsmedizin:

Tel.: 03731 772334
Fax: 03731 772328
e-mail: blutspende@kkh-freiberg.de

 

© 2018 - Kreiskrankenhaus Freiberg gGmbH   |   Datenschutzerklärung   |   Sitemap   |   Impressum   |   Seite drucken